Laura Niepold

Produktion, Komposition, Text u.v.m.

Laura Niepold steht seit ihrem 8. Lebensjahr auf diversen Bühnen. Schon neben dem Abitur arbeitete sie am Eduardt-von-Winterstein Theater in Annaberg-Buchholz. Es folgten verschiedenste Märcheninszenierungen im Fritz-Theater Chemnitz, bis sie 2009 ihre Schauspielausbildung an der Starter-Schauspielschule für Film und Fernsehen beendete. Mit Bella Donna Production hat Laura ihre Bestimmung gefunden – 2008  wurden "The 10 Sopranos" ins Leben gerufen, bei denen sie als Produzentin und Sängerin fungierte. Bei der Produktion der Schneekönigin widmete sie sich einer neuen Herausforderung, nun auch Songs zu komponieren und zu texten. Für Bühnenbild, Ausstattung, Technik und Kostüme erhielt sie großartige Unterstützung von ihrer künstlerischen Familie.

Die Schneekönigin zu produzieren und v.a. zu vertonen, bedeutete für mich, meiner Vorliebe für Märchen Raum zu geben. Die Songs des Musicals sind in den verschiedensten Momenten entstanden – So denke ich gern an die Nacht zurück, in der ich in Kroatien am Meer unter einem Sternenhimmel saß, wie ich ihn nie zuvor gesehen hatte. Ich dachte an meinen Liebsten, der damals in Amerika war – voilá – Der Sternensong war geboren.“

Sebastian Dierkes

Komposition & Arrangement

Der Tonmeister und Komponist Sebastian Dierkes spielt seit seinem 6. Lebensjahr Gitarre und Klavier. Nach dem Studium ist er als Instrumentallehrer, als Tonmeister für Fernseh- und Kinoproduktionen und Sounddesigner tätig (u.a. Berliner Philharmonie). Bei div. CD-Produktionen und Projekten mehrerer musikalischer Genres war er als Musiker wie auch im Produktionsbereich tätig und konnte so reichlich Erfahrung sammeln. Aktuell synchronisiert und komponiert er vor allem für Filme, Videospiele und Werbeinhalte.

"Ein Märchen zu vertonen verlangt besonders viel Phantasie und Kreativität. Gefühle und Stimmungen zu treffen, musikalisch zu beschreiben und einen eigenen treffenden Stil dafür zu finden ohne eine Bildvorlage, das ist die besondere Herausforderung für mich. Gemeinsam mit Laura ist es gelungen Inhalte und Musik optimal zu verbinden. Trauer und Freude, Verzweiflung und Hoffnung –  diese Gegensätze harmonieren in der Schneekönigin auf wundervolle Art und Weise."

Mehr Informationen über Sebastian Dierkes finden sie unter http://www.tongestaltung.net

Isabelle Weh

Choreografie

Isabelle Weh hat ihre Ausbildung an der Hamburger „Stage School of Music, Dance and Drama“ und der „Fritz Kirchhoff“ Schauspielschule in Berlin absolviert. Danach war sie als Schauspielerin und Tänzerin in Berlin, Hamburg und zuletzt am Theater „Die Färbe“ in Singen tätig. Seit 2011 ist sie die Intendantin des Fritz Theaters in Chemnitz.

Ich freue mich sehr, die Choreographien für die Schneekönigin zu machen, da man mit verschiedenen Tanzstilen arbeiten kann. Jede Jahreszeit hat ihren eigenen körperlichen Ausdruck. Ein tolles Musical für die ganze Familie.